Gebäude der Bahntechnik

Vezia, Schweiz

Bau des Bahntechnikgebäudes nahe des Südportals des Ceneri Basistunnels.

Projekt

Das Gebäude dient als logistisches Zentrum zur Sicherstellung der Überwachung/Betreuung des Bahntechnik-Systems. Teilweise unterirdische Konstruktion mit Plattenfundament, Bodenplatten und tragende Bauteile aus Ortsbeton; Fassade in Sichtbeton. In den ersten Phasen der Baustelle setzten die Aushubarbeiten eine verankerte Spundwand voraus. Die Hangseitige Betoninnenwand durch eine entsprechend armierte Füllbetonschicht von dieser verankerten Pfahlwand getrennt; talseitig weist das Fundament eine besondere "Zahnform" auf, die dazu dient, die bedeutenden Belastungen der benachbarten Eisenbahntrassees aufzunehmen.

Technische Daten

  • Teilweise unterirdische Konstruktion
  • Länge: approx. 152 m
  • Tiefe: from 11 to 16 m
  • Höhe: from 6 to 7.5 m

Baukosten

Ca. CHF 15'000’000

Timeline

2010: Aushub; verankerte Spundwand
2014: Ausführung der Fundationsplatte
2014-2015: Ausführung der übrigen Bauteile
2015: Fertigstellung und Inbetriebnahme

Auftraggeber

AlpTransit San Gottardo SA
CH - 6500 Bellinzona
Ref. MEng. D. Rossi

Ingenieursleistungen

  • Vorprojekt 
  • Bauprojekt   
  • Ausschreibungsplanung   
  • Ausführungsplanung 
  • Ausführung

Datum: 25.01.2019

Fachgebiete

Transport & Mobilität Umwelt & Wasser Energie & Kraft Stadtentwicklung & Life Science Messung & Vermessung

Schlüsselpersonen

Stefano Guandalini

Fachgebiete

Transport & Mobilität Umwelt & Wasser Energie & Kraft Stadtentwicklung & Life Science Messung & Vermessung

Schlüsselpersonen

Stefano Guandalini