Brenner Basistunnel

Innsbruck, Österreich

Örtiliche Bauaufsicht und Baustellenkoordination der Baustelle Tulfes Pfons lot – H33.

Projektbeschrieb

Baustellenüberwachung und Baukoordination für das Baulos Tulfes-Pfons (Österreich) mit über 35 km Tunneln und Kavernen innerhalb des Brenner-Basistunnels.

Technische Daten

  • Tulfes-Sicherheitsstollen mittels TBM Vortrieb (einschließlich der Anbindung zu den Verbindungstunneln): Länge: ca. 9.700 km / Querschnitt: 35 m²
  • Haupttunnel: Länge: ca. 2.175 km / Querschnitt: 70 m²
  • Knotenpunkt Ahrental – Nothaltestelle Innsbruck: Länge: 775 m / Querschnitt: 115 m²
  • Querschläge zwischen dem Rettungsstollen Tulfes und dem Umfahrungstunnel Innsbruck alle 333 m
  • Tunnel und Anschlussrampen Ost und West
  • Erkundungsstollen Ahrental
  • Umspannwerk Ahrental
  • Nothaltestelle Innsbruck
  • Deponie Ampass Nord.

Baukosten

CHF 380’000’000

Zeitraum

2014 – 2028

Auftraggeber

Brenner Base Tunnel BBT SE (AU) – Grabenweg 3, 6020 Innsbruck

Ingenieursleistungen

  • Örtliche Bauaufsicht und Baustellenkoordination.

Datum: 24.01.2019

Fachgebiete

Transport & mobility Environment & water Energy & Power Urban development & life science Measurement & survey

Fachgebiete

Transport & mobility Environment & water Energy & Power Urban development & life science Measurement & survey